Veröffentlicht am

Mit zusätzlicher Jitsi Videobridge unterstützen

Veröffentlicht am 25. Mai 2020

Ein Jitsi-Meet-Server um eine zusätzliche Videobridge zu erweitern bring mehrere Vorteile mit sich. Aus Sicht des Admin eines eigenen Servers zunächst auch deutlich weniger Zeitaufwand für die Einrichtung und Anpassungen nach DSGVO etc. pp. Denn die ganzen optischen und inhaltlichen Anpassungen entfallen (jicofo). Außerdem wird keine eigene Domain benötigt, es wäre optional aber technisch auch möglich weitere Domains mit in den Verbund mit aufzunehmen – ist aktuell allerdings noch nicht vorbereitet (Stand 24.05.2020).

Voraussetzungen für den Server

  • >100 Mbit/s up/down
  • unlimitiertes oder ausreichendes Traffic-Kontingent beim Hoster
  • Linux mit Root-Zugriff (ssh)
  • feste IP-Adresse
  • CPU / RAM: Wie so oft gilt, mehr ist besser. 2 CPU und 4-8 GB RAM sollten es schon sein… 🙂

Kein passenden Server?

Es gibt bei vielen Webhoster die Möglichkeit für paar Tage oder auch einen Monat diese kostenlos und ohne Einschränkungen zu testen. Diese bieten i.d.R. auch fertig vorkonfigurierte Linux-Distributionen, sind nach der Bestellung oft innerhalb von wenigen Minuten einsatzbereit und wären als temporäre Jitsi-Videobridges ausreichend. Hier ein paar Beispiele:

Installation


Diese Anleitung geht von einem frisch installierten Ubuntu 18.04.4 LTS aus. Bei einer anderen Distribution sind die nachfolgenden Schritte/Befehle entsprechend anzupassen.
    SSH:
  1. su
  2. apt update
  3. apt upgrade -y
  4. apt-get install gnupg2 apt-transport-https
  5. echo 'deb https://download.jitsi.org stable/' >> /etc/apt/sources.list.d/jitsi-stable.list
  6. wget -qO - https://download.jitsi.org/jitsi-key.gpg.key | apt-key add -
  7. apt update
  8. apt upgrade -y
  9. apt -y install jitsi-videobridge2
Während der Installation der jitsi-videobridge2 als Hostname meet.missionday.info eintragen.

Nun im Ordner/etc/jitsi/videobridge/den vollständigen Inhalt der Datei sip-communicator.properties durch folgenden Inhalt ersetzen (Zeile 9+11 anpassen):

  1. org.ice4j.ice.harvest.DISABLE_AWS_HARVESTER=true
  2. org.ice4j.ice.harvest.STUN_MAPPING_HARVESTER_ADDRESSES=meet-jit-si-turnrelay.jitsi.net:443
  3. org.jitsi.videobridge.ENABLE_STATISTICS=true
  4. org.jitsi.videobridge.STATISTICS_TRANSPORT=muc
  5. org.jitsi.videobridge.PUBSUB_SERVICE=meet.missionday.info
  6. org.jitsi.videobridge.xmpp.user.shard.HOSTNAME=meet.missionday.info
  7. org.jitsi.videobridge.xmpp.user.shard.DOMAIN=auth.meet.missionday.info
  8. org.jitsi.videobridge.xmpp.user.shard.USERNAME=jvb
  9. org.jitsi.videobridge.xmpp.user.shard.PASSWORD=<-- AUF ANFRAGE
  10. org.jitsi.videobridge.xmpp.user.shard.MUC_JIDS=JvbBrewery@internal.auth.meet.missionday.info
  11. org.jitsi.videobridge.xmpp.user.shard.MUC_NICKNAME=<-- jvb-deine-stadt-deinnickname-1
  12. org.jitsi.videobridge.xmpp.user.shard.DISABLE_CERTIFICATE_VERIFICATION=true
Hinweis:
Zeile 9: Das Passwort wird aus Sicherheitsgründen nur auf Anfrage von mir (@TerenceKill) mitgeteilt
Zeile 11: Muss einmalig sein (z.B. jvb-bochum-terencekill-1).

Videobridge starten

SSH-Input:/etc/init.d/jitsi-videobridge2 restart
SSH-Output: [ ok ] Restarting jitsi-videobridge2 (via systemctl): jitsi-videobridge2.service

Logfile prüfen

Im Logfile /var/log/jitsi/jvb.log sollte bei einer erfolgreichen Verbindung zum Jitsi-Meet-Server am Ende folgendes aufzufinden sein:

  • INFO: [20] [hostname=meet.missionday.info id=shard] MucClient$1.connected#266: Connected.
  • INFO: [20] [hostname=meet.missionday.info id=shard] MucClient.lambda$getConnectAndLoginCallable$7#648: Logging in.
  • INFO: [20] [hostname=meet.missionday.info id=shard] MucClient$MucWrapper.join#751: Joined MUC: jvbbrewery@internal.auth.meet.missionday.info

Errorlevel reduzieren
Wenn es es soweit geklappt hat, sollte die Protokollierung in der Datei /etc/jitsi/videobridge/logging.properties (Zeile 9) von INFO (default) auf WARNING beschränkt werden.

Fehlersuche / Errorlog:
  • shared.PASSWORD (Zeile 9) falsch ergibt = SEVERE: [20] RetryStrategy$TaskRunner.run#198: org.jivesoftware.smack.sasl.SASLErrorException: SASLError using SCRAM-SHA-1: not-authorized
  • Warung aber kein Fehler = WARNING: [20] MucClient.createXMPPTCPConnectionConfiguration#115: Disabling certificate verification!

Veröffentlicht am

Virtueller IFS mit Jitsi Meet

Veröffentlicht am 16. Mai 2020

Virtual Ingress First Saturday @ missionday.info powered by jitsiAm 06.06.2020 findet wieder der monatliche Ingress First Saturday statt. Aufgrund der Corona-Pandemie jedoch nun zum zweiten Male als virtuelle Veranstaltung per Text- und/oder Video-Chat.

Für die Ausrichtung steht euch unter https://meet.missionday.info kostenlos eigenständige jitsi meet Server in mehreren Rechenzentren im Verbund zur Verfügung.

Virtueller IFS mit Jitsi Meet weiterlesen
Veröffentlicht am

Mission Day Moneypool bei Paypal

Für den Betrieb der inoffiziellen Missionday Domain fallen jährliche Kosten für die Registrierung, Server und Lizenzen an. Damit weiterhin für die Communities der jeweiligen Städte eine kostenlose Subdomain und Server zur Verfügung gestellt werden kann, wird mit diesem Moneypool dafür gesammelt. Sollte in deinem Land der Moneypool nicht verfügbar sein, kannst du deine Unterstützung auch über https://paypal.me/TerenceKiII senden. Das Geld wird dann intern in den Moneypool transferiert.

Paypal Moneypool für diese Domain: https://paypal.me/pools/c/818RA8qTHs

Domain – Gültigkeitsdauer missionday.rocks – Aug 15, 2019 missionday.info – Jan 20, 2020 missionday.eu – Jun 7, 2019 gekündigt missionday.de – Jun 7, 2019 gekündigt

Veröffentlicht am

Howto Mission Day

Stand 10/2017   Nürnberg Paper > dürfen wir verwursten laut @Chamyra  

Vor der Bewerbung

 

TEAM

Sucht euch Leute, die viel Zeit und auch Willen haben, ein großes Projekt auf die Beine zu stellen. Mehr als 10 Personen unter einen Hut zu kriegen ist schwierig, lieber klein aber mit Power. Seien wir ehrlich – am Anfang sprudeln die Ideen, aber nach ein paar Wochen wird kaum noch etwas gemacht. Also wählt euer Team mit Bedacht. Es werden unterschiedliche Kompetenzen benötigt: Fotografie, Webdesign, Design, Klinkenputzen, uvm. Schaut auch, dass ihr eine ausgewogene Mischung von ENL und RES zusammentrommelt – ein Mission Day ist ein Crossfaction Event! Unbedingt klären: Wer kann wieviel Zeit/Tag/Woche investieren, wer hat tagsüber Zeit (Anrufe etc), wer will voll/nur irgendwie/nur ein Thema dabei sein…Für die POCs: Soll das nur ein Titel sein, oder mit zusätzlicher Verantwortung / Aufgaben /Koordinationsarbeit verbunden? Klären, wie Entscheidungen getroffen werden.  

TERMIN

Plant mindestens 4 Monate Vorbereitungszeit ein. Viele Anfragen oder Bestellungen brauchen ihre Zeit und ihr macht das auch nur ehrenamtlich. Ein Samstag hat dem Sonntag gegenüber mehrere Vorteile: Alle Geschäfte und Attraktionen haben geöffnet, die Leute müssen abends nicht so schnell heim und haben ausgiebig Zeit, die Missionen zu machen. Klärt vorher ab, ob an eurem Wunschtermin noch weitere Großveranstaltungen stattfinden und wie die Hotelverfügbarkeiten und -preise an dem Wochenende sind. (Messetermine / Kongresse beachten) Andere Ingress-Events kurz vorher / nachher können sich auf Teilnehmerzahlen auswirken.  

KOOPERATION

Eine Kooperation mit der Stadt oder einem lokalen Tourismusunternehmen ist von Vorteil bei der Bewerbung. Kümmert euch also vorher darum, zählt die Vorteile auf, die eine solche Kooperation mit euch bringen kann. Macht euch am besten direkt ein allgemeines PDF fertig, in dem Ingress und die Mission Days erklärt werden. Dies wird euch bei der späteren Sponsorensuche auch noch nützlich sein (Beispiel: MD Bochum 10/2016) Link Eventuell einen Termin vereinbaren, um das Konzept in Ruhe und mit Beispielen anderer Städte vorzustellen.  

Bewerbung

 

BEWERBUNG EINREICHEN

Reicht folgende Bewerbung bei Niantic ein und macht Screenshots von dieser Bewerbung: https://www.ingress.com/missionday Dort wird euch erfahrungsgemäß niemand antworten. Schickt deswegen die Screenshots mit einem kleinen Text per E-Mail an Anne Beuttenmüller: anne@nianticlabs.com Fragt gerne nach einer Woche nochmal bei ihr nach, wenn sich bis dahin nichts getan hat.  

Kommunikation

 

NIANTIC

Anne Beuttenmüller via E-Mail anne@nianticlabs.com Philipp via Slack  

G+ COMMUNITY

Nicht alle Agenten nutzen Telegram, daher ist es hilfreich, eine G+ Comm synchron mit einem Info TG mit Informationen zu füttern.  

TELEGRAM

Info Channel – alle Infos am besten zweisprachig anbieten Deutscher/Englischer Chatter – Moderation ist wichtig, überlasst die Teilnehmer nicht sich selbst Abwägen ob DE / EN zusammen oder getrennt – eskaliert oft TG Bot (vgl. @HannoverMDBot) – hilfreich auch für den Check In  

Intern

TG, Google Drive, Teamspeak/Skype etc., ggf. real Wie werden Entscheidungen getroffen und mit welchen Fristen? Wie werden Aufgaben festgelegt und verteilt? Gibt es feste Aufgaben oder wechsel nach Bedarf? Wie soll bei Streit reagiert werden? Qualitätssicherung beachten – z.B. nix geht raus was kein anderer vorher sah    

Website

  • Links NIA / G+Event / Infochannel / Laberchats
  • Zeitplan
  • QR-Anmeldung
  • Eventmap
  • Car / public transport / bikes
  • Danke (Tourismus / Sponsoren)
  • Kontakt (Mail und Pocs mit TG)
  • Impressum
Domain ggf hier bekommen: http://hosting.missionday.info

Missionen

Link Howto MD Missionen von NIA
  • Was sind die beliebtesten / bekanntesten Sehenswürdigkeiten?
  • Welche davon sind kostenlos?
  • Alle an einer Route / oder 12/18 Zentral und Rest ausserhalb?
  • Sind Öffnungszeiten zu beachten?
  • Wenn schnelle Route: Mehr Zusatzmosaike / Rahmenprogramm
  • Missionsliste für Niantic ausfüllen
  • Wenn über Privatgrundstücke :Erlaubnis einholen (Privat sind dabei auch Einkaufszentren, Museen, etc.)
 

Check In

Location suchen, die groß genug und sonst um die Zeit leer / geschlossen ist Ziel: Reservierung ohne Mindestumsatz Je nach Abmachung alle Teilnehmer dorthin “locken”, abwägung mit Mailcheckin Zeitlich entzerren durch längere Öffnungsdauer / komprimieren durch swag-vor Ort-verkauf  

Fotolocation

Viel Platz, schne Kulisse, gute Erreichbarkeit, keiner wird gestört… Testfotos machen / suchen  – was sieht man vom Hinergrund? Erlaubnis einholen  

Swag

Unterscheiden: Free Swag und Sellable Swag
  • Was hatten andere Events? (Dauerbrenner: Pins und Biocards)
  • Was hatte noch keiner?
  • Was ist besonders typisch für die eigene Stadt?
  • Wie sind Bestellfristen / Richtpreise?
  • Wie / wo wird verkauft – Shop oder vor Ort? (Shop hat Vorteil, dass weniger Risiko durch weniger Vorkasse)
  • Preiskonzept: erwartete Teilnehmer / Anzahl zu verkaufen bis kostendeckung/ was  soll viel einbringenl, was ist durchlaufender Posten
 

Sponsoring

Liste bisheriger XF-Sponsoren / Ansprechpartner Link: Leitfaden sponsoring  

Fotografie

  • Bilder für Badges / “Werbung” meist vom lokalen Tourismusbüro, Rest eigene
  • Gruppenfoto
  • Evenfotos / Fotos für Sponsoren
 

Design

Bei absolut ALLEM was rausgeht: Bildrechte und Lizenzen beachten, auch für   Schriftarten, ALLES mit Anne abstimmen was Niantic-Material / den   Ingress-Schriftzug trägt  

Map

Gliederung / Ebenenlimit bachten
  • Missionsstartpunkte (+Texte+Öffnungszeiten+Any order/Sequence)
  • Missionsrouten
  • Route für 12er / 18er
  • Fotolocation und Zeit
  • Check In und Zeit
  • Party vorabend und Zeit
  • Tourist Info und Öffnugszeiten
  • Haltestellen (Linien zu / zwischen Missionsorten)
  • Toiletten
  • Sponsoren / Vergünstigungen
 

Registrierung QR

die beiden Marcs fragen Auf HP und per Bot  

Allgemeine Infos

 

Shop

WordPress / Paypal/Spreadhirt ggf Prxenon fragen, er hat viel Erfahrung mit Shops

Zeitplan

  • Intern / Event
  • Event: ggf party am vorabend/ Foto / Checkin

FAQ

Finanzen

Wer hat Gewerbe / wessen Konto   Mosaike Link zu Ingressmosaik.com Link zu Niantic-Dokument Howto für Mds
  • Zusätzliche einreichen: 2-3 Reiher und größere, schauen wo Lücken sind, auf MD-Missionsportale achten
  • Uniquekalkulator nach Modell Dortmund
  Rahmenprogramm
  • LE Chiffre / DO Vinci
  • Dead drops http://telegra.ph/HOW-TO-dead-drops-10-01 by TG @Berndorin
  • Bring-the-keys
  • Stadt-Quiz
  • All 18 / All 24
  • geführte Touren am MD-Tag
  • geführte Mosaiktouren Tag vorher oder nachher
  • First Saturday
  • Vergünstigte / Kostenlose Eintritte
  Kommunikation zu Teilnehmern Immer in: Infochannel und G+ Event Was und wann? Nicht spammen! z.B. Map online/Shop online / closing soon/Locations found…/Freier Eintritt…   Kommunikation zu Niantic
  • Inhalte offizielle rsvp-page zuliefern
  • Swag freigeben lassen, wenn Copyrighted content / abgewandelter Content  
  • enthalten
  • Inhalte Newsletter zuliefern
  • Liste der Eingecheckten übergeben. RSVP-Daten mit euren Daten evtl. vergleichen um ggf. Tippfehler und Nacharbeiten zu minimieren.